Coinbase One Account Protection

Die Coinbase-Kontoschutzgarantie gilt nur, wenn Ihre Anmeldedaten aufgrund einer Schwachstelle in Coinbase-Systemen zur Authentifizierung Ihrer Anmeldedaten kompromittiert wurden. Bei anderweitiger Kompromittierung Ihrer Anmeldedaten, die außerhalb der Kontrolle von Coinbase liegt, gilt die Coinbase-Kontoschutzgarantie nicht.

Mit einem aktiven Coinbase One-Abonnement haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine einmalige Entschädigung von bis zu 1.000.000 USD (US-Dollar) für tatsächlich erlittene Verluste (oder dem entsprechenden Gegenwert in US-Dollar, falls diese Verluste in Form von digitaler Währung entstanden sind), die Sie aufgrund einer Kompromittierung Ihrer Coinbase-Kontoanmeldedaten infolge einer Schwachstelle oder eines anderen Mangels in den Systemen und/oder Sicherheitsprotokollen von Coinbase erlitten haben (der „Coinbase-Kontoschutz“).

Berechtigung

Um Anspruch auf eine Entschädigung im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes zu haben, müssen Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Sie müssen zu dem Zeitpunkt, an denen Ihnen die Verluste entstanden sind, für die Sie einen Antrag auf Entschädigung im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes stellen (die „erstattungsfähigen Verluste“), über ein aktives Coinbase One-Abonnement verfügt haben;

  • Ihr Coinbase-Konto muss mindestens dreißig (30) Kalendertage vor dem Datum, an dem die erstattungsfähigen Verluste auftraten, eröffnet worden sein;

  • Sie müssen vor dem Datum, an dem Sie die erstattungsfähigen Verluste erlitten haben, alle Schritte des Prozesses zur Verifizierung des Ausweisfotos erfolgreich abgeschlossen haben.

  • Zum Zeitpunkt, an dem Sie die erstattungsfähigen Verluste erlitten, muss die Zwei-Faktor-Authentifizierung mit einer Authentifizierungsanwendung (z. B. Duo oder Google Authenticator), einem Sicherheitsschlüssel (z. B. Yubikey) oder einer Push-Benachrichtigung über die mobile Coinbase-App auf Ihrem Coinbase-Konto aktiviert gewesen sein.  Die Zwei-Faktor-Authentifizierung per SMS reicht nicht aus, um Anspruch auf Deckung durch den Coinbase-Kontoschutz zu haben;

  • Sie müssen Ihren Antrag auf Entschädigung erstattungsfähiger Verluste innerhalb von neunzig (90) Tagen nach dem Datum, an dem Sie die erstattungsfähigen Verluste erlitten haben, bei Coinbase einreichen;

  • Sie müssen im Zusammenhang mit den erstattungsfähigen Verlusten umgehend einen Anzeige bei Ihrer örtlichen Polizeibehörde machen und die Anzeige zusammen mit einer detaillierten Beschreibung des Vorfalls und dem Ticket des Coinbase-Supports an Coinbase senden;

  • Sie dürfen zuvor nicht bereits eine Entschädigung für Verluste im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes erhalten haben;

  • Ihr Coinbase-Konto muss ohne Beanstandung sein;

  • Sie haben keinen Anspruch auf Entschädigung im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes, wenn Sie Coinbase zuvor schon fälschlicherweise die Kompromittierung Ihres Coinbase-Kontos gemeldet haben; und

  • Sie haben keinen Anspruch auf Entschädigung im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes, wenn Sie sich bei der Kommunikation mit Coinbase über einen Antrag auf Entschädigung im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes unangemessen, beleidigend oder unehrlich verhalten (z. B. Kontaktaufnahme mit Coinbase-Mitarbeitern außerhalb der offiziellen Kanäle des Coinbase-Supports oder Verwendung von beleidigender Sprache in der Kommunikation mit Coinbase-Mitarbeitern).

Was ist nicht abgedeckt?

  • Der Coinbase-Kontoschutz deckt keine Entschädigung für den Verlust von Guthaben ab, das außerhalb Ihres Coinbase-Kontos gehalten wird, insbesondere in Coinbase Custody, Coinbase Wallet oder selbstverwalteten Wallets, die mit Coinbase Commerce verbunden sind.

  • Der Coinbase-Kontoschutz deckt keine Entschädigung für Guthaben ab, das Sie in Verbindung mit einem Anlagebetrug oder anderweitig freiwillig an einen Dritten gesendet haben, oder wenn Sie irrtümlich Kryptowährungen gekauft oder an den falschen Adressaten gesendet haben.

  • Der Coinbase-Kontoschutz deckt keine Entschädigung für Verluste ab, die Ihnen infolge Ihrer wissentlichen und freiwilligen Teilnahme an betrügerischen Aktivitäten entstehen.

  • Der Coinbase-Kontoschutz deckt keine Entschädigung für Verluste ab, die auf eine Sicherheitsschwachstelle oder einen anderen technischen Mangel Ihres Computers, Ihres Mobilgeräts oder Ihres Sicherheitsschlüssels zurückzuführen sind.

  • Der Coinbase-Kontoschutz deckt keine Entschädigung für Verluste ab, die das Ergebnis von Ereignissen oder Handlungen waren, von denen Sie wussten, dass sie zu einer Beeinträchtigung der Sicherheit Ihres Kontos führen könnten, wenn Sie Coinbase nicht unverzüglich über ein solches Ereignis gemäß Abschnitt 5.2 (Sicherheitsverletzung) der Coinbase-Nutzungsvereinbarung informiert haben. Beispiele für solche Vorfälle sind unter anderem, wenn Sie Ihren Sicherheitsschlüssel oder API-Schlüssel verlieren, wenn Sie einem Dritten Fernzugriff auf Ihr Konto gewähren oder wenn Sie Ihre Coinbase-Kontoanmeldedaten bzw. Ihre Codes zur Zwei-Faktor-Authentifizierung an Dritte weitergeben.

  • Sie erklären sich damit einverstanden, dass alle Beträge, die Ihnen im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes zustehen, um die Beträge reduziert werden, die Sie für die entsprechenden erstattungsfähigen Verluste aus einer anderen Quelle als dem Coinbase-Kontoschutz zurückerhalten oder bereits zurückerhalten haben, insbesondere alle Beträge, die Sie im Rahmen einer Versicherungspolice, Garantie, Gewährleistung oder Entschädigung erhalten haben.

Wie kann ich bei einem erlittenen Verlust eine Entschädigung beantragen? 

Um eine Entschädigung im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes zu beantragen, wenden Sie sich an das Coinbase-Hilfecenter, um Ihr Coinbase-Konto zu sperren und zu melden, dass sich eine unbefugte Person Zugriff auf Ihr Coinbase-Konto verschafft und Ihr Geld ohne Ihre Erlaubnis abgehoben hat.  

Nachdem Sie ausreichende Angaben zu dem Vorfall gemacht haben (einschließlich des oben genannten Anzeige bei der Polizei, zusammen mit Ihrem Namen, einer angemessen detaillierten Beschreibung des Vorfalls und Ihres Kundensupport-Tickets), wird Coinbase Ihren Fall untersuchen und entscheiden, ob Sie Anspruch auf eine Entschädigung von bis zu 1.000.000 USD (oder je nach Fall dem US-Dollar-Gegenwert der Kryptowährung) an erstattungsfähigen Verlusten im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes haben.  

Wenn Coinbase feststellt, dass Sie im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes zum Erhalt einer Entschädigung berechtigt sind, erhalten Sie von Coinbase eine einmalige Zahlung entweder in Höhe von (i) dem tatsächlichen Betrag des Guthabens bzw. der digitalen Währung, die aufgrund der Kompromittierung Ihrer Anmeldedaten für das Coinbase-Konto infolge einer Schwachstelle oder eines anderen Mangels in den Systemen und/oder Sicherheitsprotokollen von Coinbase unrechtmäßig von Ihrem Coinbase-Konto entfernt wurden oder (ii) 1.000.000 USD (bzw. den US-Dollar-Gegenwert der digitalen Währung), je nachdem, welcher der beiden Werte niedriger ist.  

Wenn Ihre erstattungsfähigen Verluste digitale Währung betreffen, wird der vorgenannte Höchstbetrag auf der Grundlage des US-Dollar-Werts der betreffenden digitalen Währung zu dem Zeitpunkt berechnet, zu dem Coinbase Ihren Entschädigungssantrag im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes genehmigt.  

Sie sind verpflichtet, uns bei unserer Untersuchung Ihres Falles angemessen zu unterstützen, und Sie dürfen keine Maßnahmen ergreifen, die unsere Untersuchung beeinträchtigen oder anderweitig behindern.   Die Berechtigung, die Bestimmung der Höhe etwaiger erstattungsfähiger Verluste und jede Auslegung dieser Garantiebedingungen für den Coinbase-Kontoschutz werden von Coinbase nach eigenem Ermessen festgelegt. Coinbase kann die Entschädigung im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes von der Unterzeichnung einer endgültigen Vergleichsvereinbarung abhängig machen, einschließlich einer Freistellung von Ansprüchen gegen Coinbase, seine leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter, Auftragnehmer, Vertreter, verbundenen Unternehmen und alle anderen zutreffenden Parteien, sowie der Verpflichtung, den Entschädigungsbetrag und die Umstände vertraulich zu behandeln. Coinbase behält sich das Recht vor, in Bezug auf Ihren Anspruch auf erstattungsfähige Verluste Ihre Rechte auf natürliche oder juristische Person übergehen zu lassen. Sie erklären sich hiermit einverstanden, dass Sie im Zusammenhang mit einer Entschädigung im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes uneingeschränkt mit Coinbase bei seinen Bemühungen um einen Forderungsübergang kooperieren.

Sonstige Bedingungen

Im Falle eines Widerspruchs zwischen diesen Coinbase-Kontoschutz-Garantiebedingungen und den übrigen Bestimmungen des Vertrags sind diese Coinbase-Kontoschutz-Garantiebedingungen maßgeblich. Ungeachtet des Vorstehenden sind Sie weiterhin in erster Linie für die Sicherheit Ihres Coinbase-Kontos verantwortlich. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie Opfer einer Sicherheitsverletzung geworden sind, müssen Sie den Coinbase-Support so schnell wie möglich benachrichtigen.   

Der Coinbase-Kontoschutz ist keine Versicherungspolice. Sofern Sie einen Schutz benötigen, der über den Coinbase-Kontoschutz hinausgeht, empfehlen wir Ihnen dringend, eine Versicherung o. Ä. abzuschließen, die unvorhergesehene Ereignisse abdeckt, die zu einem Verlust von Guthaben in Ihrem Coinbase-Konto führen können.

Kündigung

Sofern nicht gesetzlich verboten, kann Coinbase den Coinbase-Kontoschutz jederzeit kündigen. Eine solche Kündigung gilt für Vorfälle, die nach dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung auftreten. Darüber hinaus bestätigen Sie und erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen, außer für den Fall einer Klage zur Durchsetzung der Garantiebedingungen des Coinbase-Kontoschutzes, keine Leistungen im Rahmen des Coinbase-Kontoschutzes zur Verfügung gestellt werden, wenn Sie eine Klage, einen Prozess oder eine Forderung gegen Coinbase oder seine leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter, Auftragnehmer, Vertreter oder verbundenen Unternehmen einleiten, die eine Forderung betrifft, die ansonsten gemäß diesen Coinbase-Kontoschutz-Garantiebedingungen erstattet wird.

Kein Forderungsverzicht

Das Versäumnis von Coinbase, ein Recht oder eine Bestimmung dieser Coinbase-Kontoschutz-Garantiebedingungen durchzusetzen, stellt keinen Verzicht auf die künftige Durchsetzung des betreffenden Rechts oder der betreffenden Bestimmung dar. Der Verzicht auf ein solches Recht oder eine solche Bestimmung ist nur wirksam, wenn er schriftlich erfolgt und von einem ordnungsgemäß bevollmächtigten Vertreter von Coinbase unterzeichnet ist.

Haftungsausschlüsse, Haftungsbeschränkung, Schlichtung 

Sie bestätigen und stimmen zu, dass alle Ansprüche, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Coinbase-Kontoschutz oder diesen Garantiebedingungen für den Coinbase-Kontoschutz ergeben, der Vereinbarung unterliegen, einschließlich des Haftungsausschlusses (mit Ausnahme der Verpflichtung von Coinbase, Beträge gemäß einem genehmigten Entschädigungssantrag zu zahlen) und den in Abschnitt 8.2 der Coinbase-Benutzervereinbarung festgelegten Haftungsbeschränkungen. Des Weiteren bestätigen Sie und stimmen zu, dass alle Streitigkeiten oder Ansprüche im Zusammenhang mit dem Schutz des Coinbase-Kontos gemäß Abschnitt 7 der Coinbase-Benutzervereinbarung gerichtlich entschieden werden.