Was ist Phishing?

Eine der Methoden, mit denen Online-Hacker und Betrüger versuchen, Informationen von Kunden zu erhalten, ist Phishing.

Phishing ist eine betrügerische Praxis, die über verschiedene Kommunikationsmittel erfolgen kann, darunter E-Mails, SMS, Beiträge in sozialen Medien und betrügerische URLs. Diese Angreifer geben sich als Coinbase aus, um an sensible Informationen wie Passwörter und 2FA-Codes zu gelangen.

Um zu erkennen, wie diese aussehen können, finden Sie einige Beispiele für verschiedene Phishing-Betrügereien:

E-Mail-Adresse

69CHCLjVGUjNWwk79eSiPY

Wenn Sie den Mauszeiger über den Hyperlink in der obigen Beispiel-E-Mail bewegen, werden Sie feststellen, dass er Sie auf eine Seite leitet, die nicht Coinbase.com ist. Dies ist ein sofortiges Warnsignal - lassen Sie sich nicht auf diese E-Mails ein.

6k5WuhhnYqs7vNydBRedZf

E-Mails von Coinbase enthalten am Ende immer den Domainnamen „coinbase.com“.

Beispiele dafür sind insbesondere die folgenden E-Mail-Adressen:

Wir versenden auch E-Mails von Coinbase-Subdomains.

Beispiele dafür sind insbesondere die folgenden E-Mail-Adressen:

Unabhängig von der Subdomain signieren wir alle unsere E-Mails kryptografisch mit DKIM und schützen unsere Domain mit DMARC vor unsignierten E-Mails.

Um die Legitimität anderer Kanäle zu überprüfen, besuchen Sie diese Seiten für soziale Medien und telefonischen Support.

Website

2DDYJRoNDuS4GAfEyotOnM

Notieren Sie sich die URL: www-coinbase.com. Die Landing Page kommt Ihnen vielleicht bekannt vor, aber der Bindestrich zwischen "www" und "coinbase.com" in der URL bedeutet, dass es sich nicht um www.coinbase.com handelt. Betrüger können gefälschte Websites erstellen, die nach sensiblen Informationen fragen, um die Kontrolle über Ihre Konten zu erlangen.

Coinbase-Mitarbeiter werden Sie NIEMALS auffordern, Ihr Passwort, Ihren 2-Schritt-Verifizierungscode oder Ihren privaten Schlüssel weiterzugeben. Wenn Sie jemand, der sich als Mitarbeiter von Coinbase ausgibt, nach diesen Informationen fragt, handelt es sich um einen Betrug.

TIPP: Die Verwendung der Lesezeichenfunktion Ihres Browsers für den Zugriff auf Coinbase-Websites ist eine gute Möglichkeit, um Tippfehler bei der URL zu vermeiden. 

SMS

1toPEDKNBBsQ15E6H0hegJ

Wenn Sie eine Textnachricht erhalten, die besagt, dass Sie eine digitale Währung erhalten haben, die Sie nicht autorisiert haben, handelt es sich wahrscheinlich um einen Phishing-Versuch. Coinbase verschickt keine Texte zur Verifizierung von Transaktionen. Beachten Sie, dass die Links hier nicht zu www.coinbase.com führen. Klicken Sie nicht auf diese Links.

Phishing melden

Bitte melden Sie alle Coinbase-Phishing-Seiten, auf die Sie stoßen, hier

Wenn Sie Opfer eines Phishing-Angriffs geworden sind, ergreifen Sie bitte sofort Maßnahmen zur Sicherung Ihres Kontos, indem Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Coinbase-Passwort ändern. Wenn Sie weitere Fragen haben oder durch diesen Angriff einen finanziellen Verlust erlitten haben, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team.

supportAndMore.png
Sie haben noch Fragen