Kann die Kryptoadresse, die mit meinem Coinbase-Konto verknüpft ist, ohne Risiko öffentlich angezeigt werden?

Sie können Ihre Kryptoadressen ohne Risiko überall dort anzeigen, wo Sie Trinkgeld, Zahlungen oder Spenden entgegen nehmen möchten. Digitale Währung lässt sich nicht mit einer öffentlichen Adresse stehlen. Auf Ihr Geld zugreifen könnte nur jemand, der über den Zugriff auf Ihr Coinbase-Konto, oder im Falle einer nicht gehosteten Wallet, auf Ihren privaten Schlüssel verfügt.

Hinweis: Es ist nicht möglich, Kryptoadressen aus einem Coinbase-Konto zu löschen. Vom Löschen von Adressen aus egal welcher Wallet wird dringend abgeraten, da Mittel, die an eine Adresse gesendet wurden, deren privater Schlüssel gelöscht wurde, für immer verloren gehen.

Öffentlicher Schlüssel (Öffentliche Adresse)

Ähnlich wie E-Mail-Adressen weitergegeben werden können, um Nachrichten zu empfangen, können Krypto-Eingangsadressen weitergegeben werden, um Zahlungen zu empfangen. Sie können alle Ihre Eingangsadressen hier einsehen.

Privater Schlüssel

Ähnlich wie man für ein E-Mail-Konto ein Passwort benötigt, um Nachricht abrufen oder versenden zu können, benötigt man für Wallets einen so genannten privaten Schlüssel, um Mittel daraus zu versenden.

Coinbase ist ein Wallet-Hosting-Dienst, was bedeutet, dass wir Ihre privaten Schlüssel für Sie verwalten und Ihre Mittel mit einem Passwort, einer Gerätebestätigung und einer 2-Faktor-Authentifizierung sichern. Bei Coinbase nehmen wir das Thema Sicherheit sehr ernst und nutzen unsere Kühlspeichertechnologie, um die Mittel unserer Kunden zu schützen.
 

 

War dieser Artikel hilfreich?

Sie haben noch Fragen

Unser deutscher Kundensupport hilft Ihnen gerne weiter

Kontaktieren Sie uns