Stammt diese E-Mail wirklich von Coinbase?

Wir fragen Sie niemals nach Ihrem Passwort oder Ihren Bestätigungscodes. Ebenso werden wir von Ihnen keinen Fernzugriff auf Ihr Gerät anfordern. Falls Sie eine derartige Aufforderung erhalten, stammt die E-Mail mit Sicherheit nicht von Coinbase.

E-Mails von Coinbase enden stets mit dem Domain-Namen coinbase.com (z. B. support@coinbase.com, [email protected] oder no-reply@coinbase.com). Vertrauen Sie also ausschließlich E-Mails von der Domain @coinbase.com.

Gelegentlich versenden wir E-Mails auch von untergeordneten Coinbase-Domains. Beispiele dafür sind @updates.coinbase.comoder info@cb.mail.coinbase.com. Beachten Sie, dass die E-Mail-Adresse auch hier auf coinbase.com endet.

Ungeachtet der jeweiligen untergeordneten Domain werden alle E-Mails von Coinbase per DKIM verschlüsselt. Unsere Domain wehrt unsignierte E-Mails zudem mit DMARC ab.

Weitere Informationen zur Prüfung der Legitimität anderer Kanäle finden Sie auf den Seiten zu Soziale Medien und zum Telefon-Support.

footer cta

Sie haben noch Fragen

Unser deutscher Kundensupport hilft Ihnen gerne weiter

Kontaktieren Sie uns