Limits und Kontoebenen

Worin besteht der Unterschied? 

Kontoebenen können zusätzliche Funktionen in Ihrem Coinbase-Konto freischalten, darunter auch der Versand und Empfang von Kryptowährung. Einige Funktionen erfordern möglicherweise eine zusätzliche Verifizierung von Dokumenten oder weitere Angaben Ihrerseits, die zur Bestätigung Ihrer Identität dienen.

Kauf- oder Einzahlungslimits werden durch viele Faktoren bestimmt, darunter Ihre Kontoverifizierung, Ihre Kaufhistorie und Ihre Zahlungsart.

Wie lauten meine Limits? Wo finde ich sie?

Ihre Limits werden in Ihren Einstellungen unter Kontolimits angezeigt. Die Kauf- und Einzahlungslimits sind je nach Region und Zahlungsmethode unterschiedlich.

US-Kunden, die mehr als das ACH-Limit in Höhe von 25.000 $ am Tag einzahlen möchten, können eine Geldüberweisung von ihrem Bankkonto auf ihr Coinbase-Konto veranlassen. Eine Anleitung zu Geldüberweisungen finden Sie hier.

Wie erhöhe ich meine Kontoebene?

Ihre aktuelle Kontoebene und Möglichkeiten zu deren Erhöhung finden Sie in den Einstellungen unter Kontolimits. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Limit anheben können.

Was ist mit den Abhebungslimits?

Im Allgemeinen legt Coinbase nicht fest, wie viel Krypto Sie maximal an Ihr Coinbase-Konto verkaufen können (USD, GBP, EUR usw.). Wie viel Kryptogeld Sie abheben können, hängt von der jeweiligen Zahlungsmethode ab. 

US-Kunden benötigen ein verfügbares Guthaben, um Abhebungen tätigen zu können. Weitere Informationen zu Ihrem verfügbaren Guthaben finden Sie hier in unseren häufig gestellten Fragen.

Coinbase Pro-Benutzer können ihre Coinbase Pro-Limits hier einsehen.

footer cta

Sie haben noch Fragen

Unser deutscher Kundensupport hilft Ihnen gerne weiter

Kontaktieren Sie uns