DeFi-Yield

Was ist DeFi-Yield?

Mit DeFi-Yield können berechtigte Coinbase-Kunden Yield verdienen, indem sie ihre Kryptowährung an DeFi-Protokolle Dritter verleihen. Derzeit können Sie mit einer ausgewählten Anzahl von Währungen Yield verdienen, darunter Dai und USDT. Um die vollständige Liste der unterstützten DeFi-Renditewährungen zu sehen, melden Sie sich bei Ihrem Coinbase-Konto an. 

Wenn Sie sich für DeFi-Yield entscheiden, wird Ihre Kryptowährung bei Compound Finance hinterlegt, einem branchenführenden DeFi-Protokoll. Dann lassen Sie Ihre Kryptowährung arbeiten und erwirtschaften Yield. Die angebotenen Krypto-Zinsen p. a. variieren je nach den Tarifen von Compound und den Marktbedingungen.

Wer kommt für DeFi-Yield in Frage?

Um teilnahmeberechtigt zu sein, müssen Sie:

  • Ihre Identität verifizieren

  • In einer teilnahmeberechtigten Gerichtsbarkeit leben 

    • DeFi-Yield ist in über 70 Ländern verfügbar, darunter Großbritannien, Deutschland und Spanien.

    • DeFi-Yield ist derzeit nicht für US-Kunden verfügbar. 

  • Sie haben ein teilnahmeberechtigtes Asset auf Ihrem Coinbase-Konto.

Wenn Sie für DeFi-Yield in Frage kommen, wird Ihnen eine Option zur Teilnahme an dem Programm angezeigt:

Was ist dezentrales Finanzwesen (DeFi)?

Dezentrales Finanzwesen (DeFi) bezieht sich auf eine Vielzahl von Online-Finanzmarktplätzen, genannt DeFi-Protokolle, die auf Blockchains laufen. Im Gegensatz zu konventionellen Finanzmarktplätzen werden DeFi-Protokolle nicht von zentralisierten Instanzen kontrolliert. Stattdessen werden sie von dezentralen Softwareanwendungen (Dapps) verwaltet, die es den Nutzern ermöglichen, mit ihnen zu interagieren, indem sie nur eine Krypto-Wallet verwenden. Daher sind DeFi-Protokolle vertrauenslos, erlaubnisfrei und anonym, so dass jeder daran teilnehmen kann. Das DeFi-Ökosystem hat sich zu einem Online-Netzwerk von Finanzmarktplätzen entwickelt, auf denen über 185 Milliarden Dollar eingezahlt wurden.

Erfahren Sie mehr über die Grundlagen von DeFi.

Was ist Compound?

Compound ist ein DeFi-Lending-Protokoll, das es jedem ermöglicht, seine Stablecoins zu verleihen und jedem, sie zu leihen. Kreditgeber verdienen Yield und Kreditnehmer erhalten Zugang zu Stablecoins, ohne ihre anderen Krypto-Assets verkaufen zu müssen. Kreditgeber hinterlegen ihre Stablecoins in einem Liquiditätspool und Kreditnehmer können Kredite aus diesem Liquiditätspool ziehen, indem sie andere Krypto-Assets, wie Ether (ETH), als Sicherheit hinterlegen. Die Kreditgeber erhalten ihren Anteil der Yield der Kreditnehmer in Form der von ihnen eingezahlten Stablecoins.

Wie viel Yield kann ich mit DeFi verdienen?

Ihre DeFi-Yield bei Coinbase hängt von den Marktbedingungen ab. Compound zahlt einen variablen Yield-Satz für Einlagen, der sich nach dem aktuell verfügbaren Betrag in seinem Liquiditätspool richtet. Wenn Compound mehr Assets in seinem Liquiditätspool benötigt und den Kreditgebern einen Anreiz bieten will, mehr Geld einzuzahlen, wird es den Yield-Satz erhöhen. Wenn weniger Menschen Kredite aufnehmen und Compound keine neuen Einlagen benötigt, wird der Yield-Satz gesenkt. Es gibt also keine Möglichkeit, genau vorherzusagen, wie viel Yield Sie durch DeFi auf Coinbase erzielen werden. In der Vergangenheit lagen die Yields von Compound zwischen 2 und 10 %.

Welche Gebühren fallen bei DeFi-Yield an?

Es wird erwartet, dass DeFi-Yield-Nutzer durch das DeFi-Yield-Programm Rewards verdienen – der spezifische Satz wird durch die Protokolle des jeweiligen Netzwerks bestimmt. Coinbase wird die verdienten Rewards nach Erhalt durch Coinbase an Sie auszahlen.

Wie hoch ist der Mindest-/Höchstbetrag, den ich in DeFi-Yield einzahlen kann?

Es gibt keinen Mindest- oder Höchstbetrag an Kryptowährungen, den Sie in das DeFi-Yield-Programm einzahlen können. Wenn Sie sich jedoch für die Teilnahme entscheiden, müssen Sie Ihr gesamtes Guthaben einzahlen. Wenn Sie zum Beispiel ein Guthaben von 100 DAI haben und es in DeFi-Yield einzahlen möchten, müssen Sie die gesamten 100 einzahlen und nicht nur einen Teilbetrag. 

Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen finden Sie auf unserer Preis- und Gebühren-Seite.

Wie erhalte ich meine DeFi-Yield?

Ihre DeFi-Yield erscheint in Ihrem Coinbase-Konto und wird automatisch zu Ihren Krypto-Beständen hinzugefügt. Sie erhalten Ihre gesamte Yield in Form der Kryptowährung, mit der Sie die Yield erwirtschaften.

Wann kann ich mein Guthaben von der DeFi-Yield abheben?

Sie können jederzeit Guthaben von der DeFi-Yield abheben.

Um sich von DeFi-Yield abzumelden, melden Sie sich bei Ihrem Coinbase-Konto an und folgen Sie diesen Schritten:

  • Auf der Coinbase-Website:

    • Wählen Sie Earn in der Navigation links.

    • Wählen Sie auf der Earn-Seite das Asset und dann Krypto-Zinsen verwalten.

    • Folgen Sie den weiteren Aufforderungen.

  • In der mobilen Coinbase-App:

    • Tippen Sie oben links auf das Menüsymbol und dann auf Earn.

    • Wählen Sie das Asset, für das Sie sich abmelden möchten, und wählen Sie dann Verwalten.

    • Folgen Sie den weiteren Aufforderungen.

Was sind die Risiken bei DeFi?

Die Verwendung aller DeFi-Protokolle ist mit gewissen Risiken verbunden. Sie können hier mehr darüber lesen.

Wir bieten keine Versicherung oder sonstige Garantie für Ihre Krypto-Assets, während sie in einem DeFi-Protokoll hinterlegt sind. Wie im Abschnitt „DeFi-Yield“ der geltenden Nutzungsvereinbarung dargelegt, übernehmen Sie durch die Nutzung von DeFi auf Coinbase das Risiko für den Verlust Ihrer Krypto-Assets. 

Warum akzeptiert Coinbase für DeFi-Yield nur Einlagen in ausgewählten Assets?

DeFi-Yield wird zunächst nur für einige ausgewählte Vermögenswerte verfügbar sein, aber wir planen, das Programm bald auf andere Token und DeFi-Protokolle auszuweiten. Folgen Sie Coinbase auf Twitter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

footer cta

Sie haben noch Fragen

Unser deutscher Kundensupport hilft Ihnen gerne weiter

Kontaktieren Sie uns