Wie kann ich Kryptowährung zurücksenden?

Es ist wichtig zu verstehen, wie Coinbase mit Kryptowährungstransaktionen umgeht, um sicherzustellen, dass alle Rückzahlungen das Konto des Absenders erreichen. Coinbase unterstützt nicht die direkte Rücksendung von Kryptowährungen an eine Adresse, von der sie gesendet wurden (in der Welt der Kryptowährungen nennen wir diese Eingabeadressen).

Wenn ein Coinbase-Nutzer Kryptowährungen von seinem Krypto-Guthaben sendet, ist die Adresse, von der es stammt, eine der zahlreichen Hot-Wallet-Adressen von Coinbase. Alle Kryptowährungen, die an diese Adresse zurückgeschickt werden, gehen an Coinbase, nicht an Ihr eigenes Krypto-Guthaben.

Für Rücksendungen an einen Coinbase-Kunden gehen Sie wie folgt vor:

  1. Senden Sie die Rücksendung an die registrierte Coinbase-E-Mail-Adresse des Absenders. Unser System wird diese seinem Konto zuordnen.

  2. Bitten Sie den Absender, sich anzumelden, zu einem Kryptoguthaben seiner Wahl zu gehen und eine neue Adresse zu generieren, indem er Empfangen auswählt. 

  3. Bitten Sie den Absender um Angabe einer Adresse aus seinem Coinbase-Konto. Alle diese Adressen können Rückerstattungen empfangen und zuordnen.

Sobald Sie eine Kryptowährung oder eine E-Mail-Adresse für die Rückerstattung angegeben haben, können Sie das Geld senden

Bitte beachten Sie, dass Coinbase nur den Empfang bestimmter Kryptowährungen unterstützt. Alle Kryptowährungen, die an die Adresse einer anderen Kryptowährung gesendet werden, gehen verloren (wenn Sie beispielsweise BTC an eine BCH-Adresse senden, können diese Gelder nicht wiederbeschafft werden).

Wenn die Partei, an die Sie Geld zurückgeben möchten, Coinbase nicht nutzt, müssen Sie sich direkt an sie wenden, um eine Adresse zu erhalten, die Rückgaben akzeptiert.

Weitere Informationen zu Coinbase-Transaktionen finden Sie im folgenden Artikel: Warum kann ich meine Transaktion nicht in der Blockchain sehen?

footer cta

Sie haben noch Fragen

Unser deutscher Kundensupport hilft Ihnen gerne weiter

Kontaktieren Sie uns