Coinbase Pro

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine neue Art von Geld, das von einer Person zur anderen geschickt werden kann, ohne dass eine vertrauenswürdige Drittpartei wie eine Bank oder ein anderes Finanzinstitut erforderlich ist; es ist die erste globale, dezentralisierte Währung.

Was steckt hinter der Technologie von Bitcoin?

Bitcoin wurde ursprünglich im Jahr 2009 von Satoshi Nakamoto als Software und in Form eines Dokuments veröffentlicht, in dem seine Funktionsweise beschrieben wurde. Da es sich bei Bitcoin im Grunde um Software handelt, kann jeder sie auf seinem Computer ausführen und somit an einer globalen Wirtschaft teilnehmen.

Eines der wichtigsten Elemente von Bitcoin ist die Blockchain, die - ähnlich wie bei einer Bank - aufzeichnet, wem was gehört. Die Bitcoin-Blockchain unterscheidet sich von einem Bankbuch dadurch, dass sie dezentralisiert ist, d. h. jeder kann sie einsehen. Da Bitcoin offen ist, hat kein Unternehmen, kein Land oder eine Drittpartei die Kontrolle darüber, und jeder kann daran teilnehmen.

Was ist die Währung Bitcoin?

Mit Bitcoins kann man Waren im Internet und in Geschäften kaufen. Im Folgenden sind einige einzigartige Eigenschaften von Bitcoin aufgeführt:

  • Bitcoin ist global: Bitcoins können so einfach an jemanden in der ganzen Welt geschickt werden, wie man Bargeld über den Ladentisch reichen kann. Bitcoin ist an Wochenenden nicht geschlossen und setzt keine willkürlichen Grenzen.
  • Bitcoin ist unumkehrbar: Bitcoin ist wie Bargeld, da Transaktionen vom Absender nicht rückgängig gemacht werden können. Im Vergleich dazu können Kreditkarten, gängige Online-Zahlungssysteme und Banktransaktionen rückgängig gemacht werden, nachdem die Zahlung getätigt wurde - manchmal erst Monate nach der ursprünglichen Transaktion.
  • Bitcoin ist privat: Beim Bezahlen mit Bitcoins gibt es keine Kontoauszüge, und man muss dem Händler keine unnötigen persönlichen Daten mitteilen. Bitcoin-Transaktionen enthalten außer den Bitcoin-Adressen und den beteiligten Beträgen keine weiteren Informationen zur Identifizierung.
  • Bitcoin ist sicher: Aufgrund der kryptografischen Natur des Bitcoin-Netzwerks sind Bitcoin-Zahlungen grundsätzlich sicherer als herkömmliche Debit-/Kreditkartentransaktionen. Bei einer Bitcoin-Zahlung müssen keine sensiblen Informationen über das Internet gesendet werden. Das Risiko, dass Ihre Finanzdaten kompromittiert werden oder Ihre Identität gestohlen wird, ist sehr gering.
  • Bitcoin ist offen: Jede Transaktion im Bitcoin-Netzwerk wird ausnahmslos öffentlich veröffentlicht. Das bedeutet, dass es keinen Spielraum für die Manipulation von Transaktionen, die Änderung der Geldmenge oder die Anpassung der Spielregeln während des Spiels gibt. Die Software, die den Kern von Bitcoin bildet, ist frei und quelloffen, sodass jeder den Code überprüfen kann.

Wie kann ich mehr über Bitcoin erfahren? 

Erfahren Sie mehr über Bitcoin die Technologie und Bitcoin die Währung, indem Sie unsere Bitcoin-Bildungsseite besuchen.

War dieser Artikel hilfreich?

Sie haben noch Fragen

Unser deutscher Kundensupport hilft Ihnen gerne weiter

Kontaktieren Sie uns