Datenschutz bei Coinbase

Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre hat für Coinbase höchste Priorität. Deshalb werden Sie stets darüber informiert, wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten erfasst und verwenden.

Wie verwendet Coinbase meine Daten?

Personenbezogene Daten sind Daten, die eine Person identifizieren oder sich auf eine identifizierbare Person beziehen. 

Coinbase erfasst personenbezogene Daten, die wir benötigen, um Ihnen unsere Leistungen anbieten zu können. Dazu gehören in erster Linie Daten, deren Erfassung gesetzlich vorgeschrieben ist – etwa zur Einhaltung von Gesetzen zur Bekämpfung der Geldwäsche. Ebenfalls zu nennen sind hierbei Daten, die erforderlich sind, um Ihre Identität zu überprüfen und Sie vor möglichen betrügerischen Aktivitäten zu schützen. Wir können Ihre Daten zudem erfassen, um Ihnen bestimmte Leistungen anzubieten, um unsere Produkte zu verbessern und um Sie über neue Entwicklungen zu informieren (je nach Ihren Präferenzen). Wir werden Ihre Daten nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte verkaufen. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer aktuellen Datenschutzrichtlinie.

Welche Arten von Daten werden von Coinbase erfasst?

Wir können die folgenden Daten erfassen:

  • Personenbezogene Daten zur Identifizierung: vollständiger Name (gemäß Ausweisdokument), Geburtsdatum, Alter, Staatsangehörigkeit, Geschlecht, Unterschrift, Rechnungen von Versorgungsunternehmen, Fotos, Telefonnummer, Privatanschrift und/oder E-Mail-Adresse

  • Offizielle Daten zur Identifizierung: amtliche Ausweisdokumente wie Reisepass, Führerschein, Personalausweis, Identitätskarten, Steuernummer, Passnummer, Führerscheindaten, Personalausweisdaten, Visumsinformationen und/oder andere Informationen, die wir für notwendig erachten, um unseren rechtlichen Verpflichtungen im Rahmen der Finanzgesetze oder der Gesetze zur Geldwäschebekämpfung nachzukommen

  • Firmendaten: Arbeitgeber-Identifikationsnummer (oder eine vergleichbare Nummer, die von einer Behörde vergeben wird), Nachweis der Rechtsform (z. B. Gesellschaftsvertrag), persönliche Identifikationsangaben für alle wesentlichen wirtschaftlichen Eigentümer

  • Finanzinformationen: Bankkonto-Informationen, Primary Account Number (PAN) der Zahlungskarte, Transaktionsverlauf, Handelsdaten und/oder Steueridentifikation

  • Transaktionsinformationen: Informationen über die Transaktionen, die Sie über unsere Dienste durchführen, wie etwa den Namen des Empfängers, Ihren Namen, den Betrag und/oder Zeitstempel

  • Beschäftigungsinformationen: Bürostandort, Berufsbezeichnung und/oder Beschreibung der Funktion

  • Korrespondenz: Umfrageantworten oder Informationen, die unserem Support- oder Nutzer-Recherche-Team zur Verfügung gestellt wurden

  • Online-Identifikatoren: Geo-Standort/Tracking-Details, Browser-Fingerabdruck, Betriebssystem, Browsername und -version und/oder persönliche IP-Adressen

  • Nutzungsdaten: Authentifizierungsdaten, Sicherheitsfragen, Click-Stream-Daten, öffentliche Beiträge in sozialen Netzwerken und andere Daten, die über Cookies und ähnliche Technologien erfasst werden (für weitere Informationen siehe unserer Cookie-Richtlinie)

Inwiefern betreffend die Datenschutzbestimmungen meine Daten?

Aufgrund der großen Datenschutzverletzungen der letzten Jahre werden umfassende Datenschutzvorschriften weltweit immer häufiger. Gesetze wie die Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und der California Consumer Privacy Act („CCPA“) regeln die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dienstleister wie Coinbase. Außerdem haben die Kunden durch diese Gesetze das Recht erhalten, bestimmte Anfragen in Bezug auf ihre Daten zu stellen („Auskunftsanfragen betroffener Personen“). Dazu gehören Anträge auf Auskunft über die von Coinbase gespeicherten Daten sowie auf deren Änderung und Löschung.

Wie erhalte ich Auskunft über meinen Informationen?

Sie können eine Auskunftsanfrage stellen, indem Sie sich auf Ihrem Coinbase-Konto über unsere Website oder die mobile App anmelden. Dadurch wird die Sicherheit Ihrer Daten bestmöglich gewährleistet. Sobald Sie angemeldet sind, folgen Sie diesen Schritten, um auf Ihre Informationen zuzugreifen

Kopien Ihrer Daten können Sie anfordern, indem Sie diese Anfragen über die Coinbase-Website übermitteln. Über die mobile App können diese Anfragen derzeit nicht aufgegeben werden.

Was soll ich tun, wenn ich keinen Zugriff auf mein Konto oder die Seite mit den Datenschutzeinstellungen habe?

Wenn Sie sich nicht bei Ihrem Konto anmelden oder nicht auf die Seite mit den Datenschutzeinstellungen zugreifen können, geben Sie eine Anfrage über unser Support-Portal auf. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Wählen Sie Kontakt mit unserem Team, um Unterstützung zu erhalten.

  2. Wählen Sie die Kategorie Datenschutz

  3. Wählen Sie den Untertyp, der Ihrer Situation am ehesten entspricht. 

Wie kann ich Fragen oder Anmerkungen äußern?

Fragen oder Anmerkungen dazu, wie Coinbase Ihre Daten erfasst oder verwendet, können Sie uns über unser Support-Portal oder per E-Mail unter [email protected] zusenden. 

Kann ich auf meine Datenschutzeinstellungen zugreifen und Anfragen stellen, auch wenn ich nicht in der EU oder in Kalifornien lebe?

Im Sinne einer größtmöglichen Transparenz und um Ihnen die Kontrolle über Ihre Daten zu geben, wird Coinbase ab dem 1. Januar 2020 sein Datenschutz-Dashboard für alle Coinbase-Kunden freischalten – unabhängig von Ihrem Wohnort! Das bedeutet, dass alle Kunden personenbezogene Daten, die Coinbase über sie speichert, abrufen, ändern und löschen können. Die Inhalte und Optionen des Dashboards können aber je nach den gesetzlichen Bestimmungen Ihres Landes variieren.

footer cta

Sie haben noch Fragen

Unser deutscher Kundensupport hilft Ihnen gerne weiter

Kontaktieren Sie uns