Häufig gestellte Fragen zur Identitätsprüfung

Was ist die Identitätsprüfung?

Coinbase nutzt die Identitätsprüfung, um die KYC-Vorschriften (Know Your Customer) einzuhalten. KYC ist ein Verfahren zur Identifizierung und Bestätigung, dass eine Person die Person ist, der er/sie vorgibt zu sein. Es handelt sich um einen mehrstufigen Prozess, der die Erstellung und Nutzung von betrügerischen Konten verhindert. 

Was ist, wenn ich bei der Verifizierung meiner Identität ein Problem habe? 

Vergewissern Sie sich beim Ausfüllen Ihrer Daten, dass Ihr Name mit dem offiziellen Namen auf Ihrem Ausweisdokument übereinstimmt und dass die von Ihnen eingegebenen Informationen frei von Tippfehlern sind. Kontaktieren Sie uns, wenn die eingegebenen Informationen korrekt sind, Sie die Verifizierung aber trotzdem nicht bestehen. 

Warum werde ich gebeten, eine Identitätsprüfung zu durchlaufen? 

Als reguliertes Finanzdienstleistungsunternehmen ist Coinbase verpflichtet, die Identität der Nutzer auf unserer Plattform zu identifizieren. Gemäß den Coinbase-Nutzerbestimmungen verlangen wir zur weiteren Nutzung unseres Service von allen Kunden eine Identitätsprüfung. 

Die Identitätsprüfung war nicht immer für die Anmeldung bei Coinbase erforderlich. Inzwischen ist sie jedoch für alle Kunden verpflichtend. Das bedeutet, dass alle Kunden, die sich bei Coinbase registrieren, sowie alle Kunden, die sich derzeit auf unserer Plattform befinden und ihre Identität in der Vergangenheit nie verifiziert haben, ihre Identität verifizieren müssen, um Coinbase weiterhin nutzen zu können. 

Wie beginne ich die Identitätsprüfung? 

Um mit der Verifizierung zu beginnen, melden Sie sich bei Ihrem Coinbase-Konto an und wechseln dann zu unserer Verifizierungsseite

Was ist, wenn ich die Identitätsprüfung nicht abschließen kann?

Wenn Sie Ihre Identität nicht verifizieren, wird Ihr Konto eingeschränkt. Coinbase wird Ihnen auf jede erdenkliche Weise helfen, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Identität verifizieren können.

Was macht Coinbase mit meinen Daten? 

Wir sammeln zur Nutzung unserer Produkte und Services durch unsere Kunden notwendige Daten. Dazu gehört in erster Linie die gesetzlich vorgeschriebene Datenerhebung, z. B. im Rahmen von Gesetzen zur Bekämpfung der Geldwäsche oder zur Identitätsprüfung sowie dem Schutz vor potenziellen betrügerischen Aktivitäten. Wir dürfen Ihre Daten außerdem erfassen, um bestimmte Services zu ermöglichen, unsere Produkte zu verbessern und Sie über neue Entwicklungen zu informieren (basierend auf Ihren Voreinstellungen). Wir verkaufen Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Drittparteien. Wir werden dies auch zukünftig nicht tun. 

Hier erfahren Sie mehr über den Datenschutz bei Coinbase.

War dieser Artikel hilfreich?

Sie haben noch Fragen

Unser deutscher Kundensupport hilft Ihnen gerne weiter

Kontaktieren Sie uns