Coinbase Card für die EU und GB

Sind Sie ein Coinbase-Karteninhaber in den USA?

Dieser Artikel bezieht sich auf die Coinbase Card für die EU/GB. Wenn Sie Unterstützung für Coinbase Card für die USA benötigen, lesen Sie bitte diesen Hilfeartikel.

Allgemeine Fragen zur Coinbase Card

Welche Vorteile bietet die Coinbase Card?

Mit der Coinbase Card können Sie Guthaben aus Ihren Krypto-Salden bei Coinbase ausgeben.

Wer kann eine Coinbase Card beantragen?

Die Coinbase Card steht Kunden in folgenden Ländern zur Verfügung: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Ungarn und Zypern. Wir arbeiten daran, unser Angebot auf weitere Märkte auszudehnen.  

Ich habe meine Karte erhalten. Muss ich irgendetwas tun, bevor ich sie benutzen kann?

Wie jede Debitkarte muss auch die Coinbase Card vor der Nutzung aktiviert werden. Ihre Coinbase Card kann über die Coinbase Card App aktiviert werden oder indem Sie Ihre lokale Supportnummer in der App anrufen, indem Sie auf Karteneinstellungen > Support anrufen zugreifen. Ihr Aktivierungscode ist in dem Schreiben enthalten. Bitte halten Sie sie bereit.

Wo kann ich die Coinbase Card verwenden?

Die Coinbase Card ist eine VISA-Karte und kann überall verwendet werden, wo VISA akzeptiert wird. Sie funktioniert offline, online und im Ausland. Sie können die Karte für alltägliche Einkäufe bei Ihren Lieblingshändlern und für Bargeldabhebungen an Geldautomaten verwenden.

Meine Karte ist noch nicht angekommen. 

Es kann 5-7 Werktage dauern, bis Ihre Coinbase Card bei Ihnen eintrifft. Die Karten werden Montag bis Freitag jeweils am Nachmittag verschickt. Wenn Sie außerhalb dieser Zeiten bestellt haben, wird Ihre Karte am folgenden Werktag versandt.

Kann ich mit meiner Coinbase Card kontaktlos bezahlen?

Ja, das können Sie! Aus Sicherheitsgründen müssen Sie zuerst eine Chip- und PIN-Transaktion durchführen, um kontaktlos bezahlen zu können.

Gebühren und Ausgabelimits

Welche Gebühren fallen für die Coinbase Card an?

Der Nachtrag zu DIGITALWÄHRUNGEN DER COINBASE NUTZUNGSVEREINBARUNG beinhaltet die unten aufgeführten Gebühren.

Gebühren

Betrag

Gebühr für die Ausstellung von Plastikkarten

£4.95 / 4.95 €

Gebühr für Barabhebungen im Inland (gilt sowohl für Abhebungen an Geldautomaten als auch am Schalter)

Bis zu 200 £ / 200 € pro Monat: Kostenlos

Jeder Betrag über 200 £ / 200 € pro Monat: 1,00 % des Wertes der ATM-Abhebung (pro Transaktion)

Internationale Bargeldabhebungsgebühr (gilt sowohl für Abhebungen am Geldautomaten als auch am OTC-Schalter)

Bis zu 200 £ / 200 € oder der Gegenwert in einer anderen Währung pro Monat: Kostenlos

Jeder Betrag über 200 £ / 200 € oder dem entsprechenden Währungsbetrag pro Monat: 2,00 % des Wertes der Abhebung am Geldautomaten (pro Transaktion)

Transaktionsgebühr für inländische Käufe

Kostenlos

Intra-EWR-Kauf-Transaktionsgebühr

0.20% des Wertes der POS-Transaktion

Gebühr für internationale Kauftransaktionen

3.00% des Wertes der POS-Transaktion (pro Transaktion)

Gebühr für den Kartenersatz

4,95 € – 4,95 € (pro ausgestellte Karte)

Gebühr für die Bearbeitung von Rückbuchungen

£20.00 / 20,00 €

Krypto-Liquidationsgebühren

2.49% der Transaktion

Intra-EWR-Kauf-Transaktionsgebühr
(Gilt für Kunden aus Bulgarien, Kroatien, Dänemark, Ungarn, Island, Liechtenstein, Norwegen, Polen, Rumänien und Schweden)

0.2% der Transaktion

Das vollständige Verzeichnis der Gebühren und Limits ist in der Karteninhabervereinbarung enthalten, die in den App-Einstellungen der Coinbase Card eingesehen werden kann.

Wie bezahle ich für meine Coinbase Card?

Sie können die einmaligen Ausgabekosten von 4,95 £/4,95 € mit Ihrem Coinbase-Kryptoguthaben bezahlen. Für die Zahlung können Sie eine von acht Kryptowährungen – BTC, ETH, LTC, BCH, BAT, REP, ZRX und XLM – verwenden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie über ein Guthaben von mindestens 4,95 £/4,95 € in der gewählten Kryptowährung verfügen.

Wo liegen die Ausgabengrenzen?

Derzeit liegt das tägliche Ausgabenlimit bei 10.000 £ bzw. 10.000 €. Wenden Sie sich an [email protected], wenn Sie Ihr tägliches Ausgabelimit ändern möchten. Zusätzlich gibt es ein monatliches Kauflimit von 20.000 £ bzw. 20.000 € und ein jährliches Kauflimit von 100.000 £ bzw. 100.000 €.

Das tägliche Limit für Abhebungen am Geldautomaten liegt bei 500 £ bzw. 500 €.

Welche Assets kann ich mit der Coinbase Card ausgeben?

Mit der Coinbase Card können Sie acht verschiedene Kryptowährungen ausgeben: BTC, ETH, LTC, BCH, BAT, REP, ZRX und XLM.

Auszüge und Abrechnung

Wo findet man die monatliche Abrechnung? 

Die Auszüge sind am 10. des Folgemonats verfügbar. Sie sind in der App an zwei Stellen zugänglich:

a) Über „Einstellungen“: Eine neue Option ermöglicht den Zugriff auf eine Liste von Monaten, beginnend mit dem Monat, in dem sich der Nutzer für die Coinbase Card angemeldet hat, und endend mit dem letzten verfügbaren Kontoauszug. Wenn Sie auf einen Monat klicken, wird der Kontoauszug (als PDF) mit einer Schaltfläche zum Versenden per E-Mail oder auf anderem Wege angezeigt.

b) Über „Statistik“: In den Monatsstatistiken gibt es eine neue Aktion, mit der die monatliche Aufstellung für diesen spezifischen Monat anzeigt werden kann. Wenn für den betreffenden Monat noch kein Kontoauszug verfügbar ist, gibt es keine Möglichkeit, diesen abzurufen.

Mir wurde zu viel berechnet.

Es kann sein, dass Sie für jeden Einkauf, den Sie mit Ihrer Coinbase Card tätigen, mehrere Transaktionen in Ihrem Coinbase-Konto sehen. 

Um Betrug vorzubeugen, benachrichtigen einige Händler wie Autovermietungen, Tankstellen und Restaurants das VISA-Netzwerk, um einen höheren Betrag als den auf der ursprünglichen Rechnung ausgewiesenen zu sperren. Daher kann es sein, dass Ihr Coinbase-Konto vorübergehend stärker belastet wird, als Sie dies erwartet haben. Sobald der endgültige Transaktionsbetrag über das VISA-Netzwerk abgerechnet wird (in der Regel innerhalb von 24 Stunden), rechnet Coinbase sofort ab und nimmt eine Abbuchung bzw. Gutschrift auf Ihr Coinbase-Konto entsprechend der endgültigen Rechnung vor.

Warum erhalte ich von Coinbase keine E-Mails zu Transaktionen?

Die Coinbase Card ist so in VISA und Coinbase integriert, dass beim Einkauf mit der Karte mehr als eine Coinbase-Kryptotransaktion möglich ist. 

Um zu vermeiden, dass Sie zu jeder Transaktion mit der Coinbase Card mehrere E-Mails erhalten, wird derzeit nicht jedes Mal eine transaktionsspezifische E-Mail versendet. Die Coinbase Card sendet Ihnen Benachrichtigungen. Bitte stellen Sie sicher, dass diese aktiviert sind.

Ich habe gerade einen Einkauf zurückgegeben. Wo bleibt meine Rückerstattung?

Im Falle einer Rückerstattung schreiben wir dem Kryptoguthaben, das für den Kauf verwendet wurde, den Gegenwert des Kaufs zum Zeitpunkt der Rückerstattung gut.  Die Erstattung erfolgt in Kryptowährung und wird anhand des Transaktionswerts in Fiat-Währung zum aktuellen Wechselkurs berechnet. 

Personenbezogene Daten und Betrugsschutz

Wie werden meine personenbezogenen Daten geschützt?

Bei Coinbase bemühen wir uns sehr, Ihre sensiblen Daten zu schützen. 

Passwörter und OAuth-Token werden auf unseren Servern mit AES-256-Verschlüsselung auf Bankenniveau gespeichert. Darüber hinaus wird der gesamte Datenverkehr über SSL abgewickelt, um zu verhindern, dass Dritte Ihre Verbindung abhören können. Der Zugang der Mitarbeiter ist stark eingeschränkt und alle unsere Mitarbeiter werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten überprüft.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns und unseren Partnern sicher und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen (einschließlich Data Protection Act 2018 und der General Data Protection Regulation) gespeichert.  Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Wie lautet meine PIN? Wie kann ich sie zurücksetzen?

Sie können Ihre PIN über die Coinbase Card App abrufen: Gehen Sie auf „Karteneinstellungen“ > „PIN abrufen“. Wenn Sie Ihre PIN ändern müssen, können Sie dies an jedem Geldautomaten tun.

Meine Karte wurde abgelehnt. Was ist passiert?

Kartenzahlungen beinhalten in der Regel zwei Vorgänge: Autorisierung und Abrechnung. Die Autorisierung umfasst dabei drei Prüfungen:

Die Karte wird mit einer Liste verlorener/gestohlener/gesperrter Konten abgeglichen.

Das Konto wird mit Blick auf Geschwindigkeits- und Tageslimits überprüft.

Es wird überprüft, ob der Karteninhaber über ausreichende Mittel verfügt. Schlägt eine der drei Prüfungen fehl, wird die Transaktion abgelehnt.

Nach der Autorisierung wird die Transaktion für eine gewisse Zeit als „ausstehend“ angezeigt. Wenn die Abrechnung einer Transaktion erfolgt, wechselt sie von „ausstehend“ zu „abgeschlossen“. Dies ist der Fall, wenn der Händler den geschuldeten Betrag für die gelieferten Waren bzw. Dienstleistungen erhalten hat.

Wie melde ich Rückbuchungen und Betrugsfälle? Welche Schutzmöglichkeiten habe ich?

Die Coinbase Card bietet denselben Verbraucherschutz wie alle üblichen Debitkarten. Wenn Sie eine Abbuchung anfechten wollen, wenden Sie sich bitte an [email protected] oder rufen Sie über die App die lokale Supportnummer an. Dazu gehen Sie auf „Karteneinstellungen“ > „Support anrufen“.

Meine Coinbase Card ist verlorengegangen oder gestohlen worden. Was soll ich tun?

Wenden Sie sich bitte umgehend an unser Support-Team. Dazu schicken Sie eine E-Mail an [email protected]. Rufen Sie alternativ über die App die lokale Supportnummer an. Diese finden Sie unter „Karteneinstellungen“ > „Support anrufen“.

Google Pay

Was ist Google Pay?

Google Pay ist eine schnelle und sichere Möglichkeit, Ihre Coinbase Card zu verwenden. Google Pay verwendet für die Übertragung der Kartendaten Near Field Communication (NFC). Das bedeutet, dass Sie für Transaktionen keinen Chip, keine Debit-PIN und keinen Magnetstreifen benötigen, solange Ihre Karte in der Google Pay Wallet hochgeladen ist. Benutzer können Zahlungen mit ihrer Telefon- oder Wallet-PIN, per Fingerabdruck oder per Gesichtserkennung freigeben. 

Wo ist Google Pay verfügbar? 

In den folgenden Ländern kann Google Pay über die Coinbase Card genutzt werden: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Republik Irland, Italien, Kroatien, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Spanien, Vereinigtes Königreich.

Wie kann ich meine Coinbase Card zu Google Pay hinzufügen?

Öffnen Sie Google Pay und gehen Sie auf die Registerkarte „Zahlung”.

Nun gehen Sie am unteren Rand des Bildschirms auf „Zahlungsmethode hinzufügen“.

Wählen Sie „Kredit- oder Debitkarte hinzufügen“.

Geben Sie die Daten Ihrer Coinbase Card ein.

Wenn Sie aufgefordert werden, Ihre Zahlungsmethode zu bestätigen, wählen Sie eine Option aus der Liste aus.

Geben Sie den Verifizierungscode ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Wie behebt man Probleme mit Zahlungen per Google Pay?

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Telefonsoftware auf dem neuesten Stand ist.

  • Überprüfen Sie, ob Ihre Karte gesperrt wurde. Öffnen Sie dazu die Coinbase Card App, gehen Sie auf „Einstellungen“ und legen Sie den Schieberegler „Karte sperren“ um, um die Karte wieder freizugeben.

  • Überprüfen Sie Ihre Google Pay-Wallet, um sicherzustellen, dass Ihre Coinbase Card vollständig eingerichtet worden ist.

  • Vergewissern Sie sich, dass die Kryptowährung, mit der Sie bezahlen möchten, ausreichend vorhanden ist. Mit welcher Kryptowährung Sie bezahlen, können Sie in der Coinbase-App einstellen.

Unterstützt die Coinbase Card Apple Pay?

Apple Pay wird von Coinbase Card derzeit nicht unterstützt. Wir hoffen aber, iOS-Nutzern bald eine schnellere und sicherere Möglichkeit für ihre Kryptoausgaben anbieten zu können. 

Die Coinbase Card wird von Paysafe Financial Services Limited ausgegeben.  Paysafe Financial Services Limited ist von der Finanzbehörde Financial Conduct Authority gemäß den Bestimmungen der Electronic Money Regulations 2011 (FRN: 900015) für die Ausgabe von elektronischem Geld und Zahlungsinstrumenten zugelassen.

footer cta

Sie haben noch Fragen

Unser deutscher Kundensupport hilft Ihnen gerne weiter

Kontaktieren Sie uns